Diese Site

Toiletten Hygiene

Aktivitäten des Elternbeirats bzgl. der Toilettenhygiene im Schuljahr 2016/17

Nachdem wiederholt aus der Elternschaft Beschwerden über den unhygienischen Zustand der Toiletten geäußert wurden, hat der Elternbeirat im Schuljahr 2016/17 die Situation eruiert und in Zusammenarbeit mit der Schulleitung und dem Sachaufwandsträger versucht, eine Lösung zu finden.

Die Ausgangssituation stellt sich so dar: Deutlich zu geringe Anzahl an Toiletten, da in der Vergangenheit Toiletten in den Obergeschossen bei fehlender Aufsichtsmöglichkeit geschlossen bzw. umfunktioniert wurden und die Schülerzahl kontinuierlich gestiegen ist. Hieraus resultierende Wartezeiten in den Pausen und erhöhter Verschmutzungsgrad. Ineffektive Händetrockner in zu geringer Anzahl, die deswegen nicht genutzt werden. Fehlende Toilettenpapierhalter und Kleiderhaken. Auch Ablagen für Taschen und Rucksäcke sind nicht vorhanden.

In der nach mehreren Vorgesprächen abschließenden Sitzung mit der Schulleitung, einem Vertreter des Sachaufwandsträgers vom Landratsamt und Elternbeiratsmitgliedern konnte Oktober 2017 folgender Kompromiss gefunden werden:

  • Da eine bauliche Änderung bei geplantem Um- oder Neubau nicht sinnvoll und möglich ist, werden in Absprache mit der Mittelschule weitere Toiletten im Verbindungsgang zur Mittelschule probeweise geöffnet.
  • Eine zusätzliche 2. Reinigung pro Tag wurde vom Landratsamt kategorisch abgelehnt, insbesondere auch, um kein Exempel zu statuieren.
  • In allen Toiletten werden mehrere Stoffrollenhandtuchspender installiert.
  • Kleiderhaken wurden mittlerweile zumindest teilweise angebracht.
  • Ablagemöglichkeiten wurden weder von der Schulleitung noch seitens des Landratsamtes als erforderlich erachtet.

Wir hoffen auf eine baldige Umsetzung der Vereinbarung und bleiben dran.

Der Elternbeirat